Systemische Aufstellungsarbeit

"Lassen Sie uns lösen, was losgelassen werden will und verbinden, was verbunden werden will..."

Oft leiden wir unter negativen Gefühlen wie Wut, Depressionen, Angst, Hass oder Minderwertigkeit, die uns daran hindern im Leben weiter zu gehen.

In einer Gruppe haben Sie die Möglichkeit ein Anliegen aufzustellen. Hierbei wählen Sie aus den anwesenden Teilnehmern Stellvertreter aus Ihrem Familiensystem. Diese Stellvertreter können Dinge fühlen und aussprechen, die Ihnen bisher nicht bewusst waren und tragen somit zu einer Lösung Ihres Anliegens bei in dem es Ihnen neue Sichtweisen schenkt.

 

Es können aber nicht nur Familienmitglieder aufgestellt werden sondern auch Symptome oder Krankheiten. Es gibt viele Möglichkeiten und Sie werden erstaunt sein, was sich hier alles zeigen und lösen kann.

Die Aufstellungsarbeit kann helfen bei:

 

  • Paarproblemen
  • ungelösten Konflikten
  • schweren Entscheidungen
  • Krankheiten und Symptomen
  • immer wieder kehrenden Situationen und Problemen
  • Problemen mit den Kindern
  • dem Gefühl nirgendwo zugehörig und mit der Liebe verbunden zu sein

Vor der eigentlichen Aufstellung führen wir ein kurzes Vorgespräch um das Thema zu klären, Fragen zu beantworten und ein Genogramm aufzustellen. Ein Genogramm ist vergleichbar mit einem Stammbaum. Hierbei ist ist es sehr hilfreich, wenn Sie versuchen alle Informationen zu Ihren Vorfahren oder der aktuellen Familie herauszufinden (Krankheiten, Todesursache und Umstände, Krieg, ob jemand mal etwas schlimmes getan hat, Fehlgeburten, Abtreibungen, uneheliche Kinder usw.)

Aufstellungen von kleineren Themen können auch im Einzelsetting mit Platzhaltern oder auf dem Aufstellungsbrett stattfinden. Dafür benötigen wir keine Gruppe. Auch hier kann man sehr schöne Lösungen finden, die vielleicht manchmal etwas mehr Zeit benötigt, da die Reaktionen der Stellvertreter für die Familienmitglieder fehlen.

nächster  Gruppentermin:

 

03.11.2018

 

Die Zeitdauer richtet sich nach der Teilnehmerzahl und der Anzahl der Aufstellungen. Bitte planen Sie sich daher genügend Zeit ein um nicht in Stress zu geraten.

 

Für Kaffee, Tee und Pausensnacks wird gesorgt sein.

 

Bitte kommen Sie so, wie Sie sich wohl fühlen... und dicke Socken nicht vergessen!

 

Weitere Infos unter Terminen