Psychosomatische Energetik

  • Fühlen Sie sich zwar gesund, aber wollen sich persönlich weiterentwickeln?
  • Sie fühlen sich nicht ganz fit, aber weder Ihr Hausarzt noch Spezialisten finden eine Ursache?
  • Sie sind chronisch in Ihrer Gesundheit gestört und kommen mit den bisherigen Behandlungen nicht so recht weiter?
  • Sie sind chronisch Krank und haben das Bedürfnis neben der üblichen Therapie zusätzlich etwas zu unternehmen?
  • Ihre Kinder leiden häufig unter Ängsten und Schlafstörungen, oder haben Probleme in der Schule oder mit anderen?

Dann könnte die Psychosomatische Energetik eine wundervolle Methode sein um diese versteckten Konflikte aufzudecken und zu lösen.

 

Energiecheck - PSE

REBA-Testgerät

In der PSE kann Ihr Energiezustand kinesiologisch mittels des REBA-Testgerätes gemessen werden. Für diesen Energiecheck werden 4 Ebenen herangezogen und ermittelt. Die Vitalebene zeigt an wie fit Sie sich fühlen, die Emotionalebene zeigt auf wieviel Freude Sie aktuell am Leben haben. Auf der Mentalebene kann man sehen wie es um Ihre Konzentration und Alltagstauglichkeit bestellt ist und auf der Kausalebene kann man erkennen wie feinschwingend Sie sind.

Konfliktbearbeitung - PSE

Auch der Konflikt besitzt diese 4 Energieebenen da er an unser Energiesystem andockt und uns wertvolle Energie entzieht. Er ist ein wahrer Energieräuber. Wie durch eine Nabelschnur ist der Konflikt mit unserer Energie verbunden.

Das Ziel der Psychosomatische Energetik ist es krankmachende Blockaden zu lösen und die Nabelschnur zu unserer Energie dauerhaft zu kappen.

Sie kann Selbstheilungsprozesse anregen, seelische Reifungsprozesse anregen, die sich zum Beispiel nachts in lebhaften Träumen äußern und sie dabei unterstützen, ihr persönliches Potential besser zu entfalten.

Die Psychosomatische Energetik geht davon aus, dass vielen Beschwerden und ernsthaften Erkrankungen unbewusste, seelische Störungen zugrunde liegen, die sich im feinstofflichen Energiefeld manifestieren.

Jedem Menschen ist aus seinem Alltag bekannt, daß Körper und Seele in einem untrennbaren Verhältnis zueinander stehen. Diese Erkenntnis drückt sich in so mancher Aussage aus:

 

„Dem ist eine Laus über die Leber gelaufen“

„Ich habe eine Mordswut im Bauch“

„Mir bricht das Herz vor Kummer“

 

In der PSE werden hierzu die seelischen Verletzungen in 28 Themen unterteilt und als "Konflikt" bezeichnet. Diese Konflikte werden ebenfalls mittels des REBA-Testgerätes kinesiologisch ausgemessen und die Therapie erfolgt dann homöopathisch mit Komplexmitteln. Diese Mittel helfen die versteckten seelischen Konflikte aufzulösen und durch diese "Psychotherapie in Tropfen" kann Ihre Energie schneller wieder hergestellt werden.

 

Heilungsverlauf - PSE

der typische Heilungsverlauf in der Psychosomatischen Energetik verläuft nicht linear gerade nach unten sondern hat wie in der Abbildung zu sehen ist, einen eher wellenförmigen Verlauf. Der Konflikt wehrt sich und feuert auch noch das ein oder andere Mal mit den Symptomen um sich bevor er dann aufgibt und abgelöst ist. Meist kommt danach ein weiterer Konflikt zum Vorschein. Denn wenn der Körper dann Energie gewonnen hat duch die Ablösung des ersten Konfliktes, nutzt der Körper diese gerne zum Reine machen.